27Jan

Allgemeine Kundeninformation

You are here:
< Back

Die Bestellung

Sie können einfach über unseren Onlineshop, per Telefon oder Fax bestellen. Den Kaufvertrag können sie in deutscher Sprache abschließen.

Zustandekommen des Vertrags

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ / „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

Die Vertragssprache ist deutsch.

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt 5 Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt lassen sie sich Ihren Warenkorb anzeigen. Im dritten Schritt wählen sie die Versand und Zahlungsart aus und können die Artikel im Warenkorb noch in Menge und Anzahl verändern. Im vierten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichende Lieferanschrift ein. Im fünften Schritt haben Sie die Möglichkeit Ihre Bestellung nochmals zu überprüfen und ggf. die Zahlungs, Versandart, die Liefer- / Rechnungsadresse zu ändern. Bei dem fünften und letzten Schritt bestellen Sie den/die Artikel verbindlich und können eine Bestellbestätigung ausdrucken.

Gutscheine

Gutscheine sind nicht auszahlbar. Bei jeder Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Gutschein-Betrag darf nicht höher sein als der Bestellwert.

Vorbehalt der Leistung

Sollte ein von Ihnen bestelltes Produkt nicht mehr lieferbar sein, behält Rad&Sport UG sich vor, Ihr Angebot nicht anzunehmen oder/und vom Vertrag schadlos zurückzutreten.

Abfolge der Schritte zum Vertragsschluss und Korrekturmöglichkeiten

Eine ausführliche Beschreibung zu dem Bestellablauf in dem Onlineshop von Rad&Sport UG finden Sie hier.

Die Speicherung und und Erhalt der Vertragsbedingungen

Die gespeicherten Bestelldaten senden wir per E-Mail zu. Die AGB und die Widerrufsbelehrung können Sie jederzeit einsehen. Bestelldaten können unter „ Mein Konto“ eingesehen werden.

Preise und Lieferung

Alle Preise im Onlineshop sind Bruttopreise, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es fallen die ausgewiesenen Versandkosten an.

Fahrräder werden im Vollkarton versendet. Wir lassen Ihre Bestellungen bis zu Ihnen nach Hause liefern.  Es ist zu beachten, das bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen. Der Käufer ist verpflichtet Zölle, Steuern oder Gebühren zu entrichten.

Informationen zu Zöllen finden Sie unter: http://ec.europa.eu/taxation_customs/customs/customs_duties/index_de.htm

zur Einfuhrumsatzsteuer http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do

speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do

Belieferte Länder

Alle Artikel können ausschließlich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und Österreich geliefert werden.

Gewährleistung

Ihre Ansprüche gegen Rad&Sport UG bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen Regelungen innerhalb der gesetzlichen Fristen, soweit sich durch nachstehende Regelungen keine Abweichungen ergeben.

Mängel oder Beschädigungen, die auf unsachgemäße oder schuldhafte Behandlung, unsachgemäßen Einbau, die Verwendung ungeeigneten Zubehörs oder Änderungen der Originalteile durch den Kunden oder einen nicht von uns beauftragten Dritten oder auf natürlichem Verschleiß aufgrund Überbeanspruchung mechanischer Teile zurückzuführen sind diese von der Gewährleistung ausgeschlossen.

Wenn der Kunde in gesetzlichen Sinn Verbraucher ist, hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Kunden zurückgegriffen werden kann. Bei Kunden, die nach Gesetz Unternehmer sind, so liegt das Wahlrecht, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll, bei uns. Während der Nacherfüllung sind die Herabsetzung des Kaufpreises oder der Rücktritt vom Vertrag durch den Kunden ausgeschlossen. Eine Nachbesserung gilt als fehlgeschlagen, wenn diese zweimal fruchtlos erfolgt ist. Diese Regelung ist nicht wirksam, wenn sich insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder haben wir die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder von dem Vertrag zurücktreten.

Der Kunde hat uns die Kaufsache zur Überprüfung der von ihm erhobenen Mängelrügen für eine Untersuchung zur Verfügung zu stellen. Andernfalls sind wir ausser Pflicht, uns auf ein Nacherfüllungsverlangen des Kunden einzulassen.

Die Verjährung von Mängelansprüche des Kunden beim Kauf neuer Sachen ist 2 Jahre, beim Kauf einer gebrauchten Sache in einem Jahr. Ist der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB verjähren seine Mängelansprüche beim Kauf neuer Sachen in einem Jahr und beim Kauf gebrauchter Fahrzeuge ist jegliche Gewährleistung ausgeschlossen. Die Verjährungsfrist beginnt jeweils mit der Ablieferung der Sache. Bei arglistigem Verschweigen von Mängeln oder der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit bleiben weitergehende Ansprüche unberührt. Ist der Kunde Unternehmer i.S.v. § 14 BGB, bleiben auch die gesetzlichen Verjährungsvorschriften für den Rückgriffsanspruch des Kunden gegen uns im Falle des Weiterverkaufs an Verbraucher (Verbrauchsgüterkauf) unberührt.

Transportschäden/Reklamationen

1. Transportschaden

Offensichtliche Sachmängel bei der Anlieferung sind unmittelbar bei dem Frachtdienst /Spediteur zu reklamieren und vom Fahrer der Spedition unterzeichnen zu lassen. Lassen Sie sich eine Schadensbestätigung von dem Transportunternehmen unterzeichnen (Schadensblatt wurde Ihnen zugesandt) und machen Bilder von dem Schaden.  Weiterhin ist sofort mit uns Kontakt aufzunehmen und schicken sie uns, unter Bezugnahme auf unsere Rechnungsnummer, mit den Fotos innerhalb von 24 Stunden nach Anlieferung per Mail an kundenservice@radlager24.de die Schandensmeldung zu oder nutzen am besten direkt unser Service Ticket System .

2. Verborgender Mangel

Verborgender Mangel sind sofort noch Entdecken an uns zu melden.

Die gesetzliche Verjährungsfrist wird mit dieser Regelung nicht verkürzt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen